KaCon-Team nimmt erfolgreich an Schulung zu EIGV und VV BAU STE teil!

//KaCon-Team nimmt erfolgreich an Schulung zu EIGV und VV BAU STE teil!

KaCon-Team nimmt erfolgreich an Schulung zu EIGV und VV BAU STE teil!

Wer im Umfeld der Bahn Signal-, Telekommunikations- und elektrotechnische Anlagen bauen oder umrüsten will, muss eine Vielzahl von Richtlinien und Verfahrensvorschriften berücksichtigen. Im Einzelfall ist zu prüfen, ob die Maßnahmen beim Eisenbahnbundesamt (EBA) angezeigt werden müssen. Wann das EBA einzubinden ist, welche Informationen dabei an das EBA zu liefern sind, welche Prozesse und welche Fristen einzuhalten sind – solche Dinge regelt die EIGV (Eisenbahn-Inbetriebnahmegenehmigungsverordnung) und ihre zugehörigen Verfahrens-Vorschriften, wie z.B. die VV BAU STE. Die Verordnung und die zugehörigen Richtlinien wurden vor Kurzem überarbeitet und die Neuerungen müssen jetzt umgesetzt werden.

Aus diesem Grund haben unsere Kollegen Jens Wetzstein und Andreas Gerloff am 15.05. und 16.05.  in Erfurt erfolgreich an der VDEI-Schulung „Erstellung von STE Anlagen nach Vorgaben der EIGV, VV IBG Infrastruktur und VV BAU STE“ teilgenommen. Die sehr erfahrenen Referenten, die Diplom Ingenieure Rainer Paes und Frank Lau von der DB Netz AG, haben rund 30 Teilnehmern – von verschiedenen Bahn-Töchtern, Ingenieur-Büros und last but not least KaCon – tiefe Einblicke in die Vorschriften, die praktische Umsetzung, die involvierten Stakeholder und die zugehörigen Aufwände  gegeben.

2019-05-20T14:20:34+00:00Mai 20th, 2019|Allgemein|